Skoliosetherapie nach Lehnert-Schroth: (Katharina und Lehnert Schroth)

Die Skoliose ist eine dreidimensionale Veränderung der Wirbelsäule mit Seitneigung und Verdrehung einzelner Rumpfabschnitte gegeneinander.

Die Fehlstellung der Skoliose verursacht Kompression einzelner Gelenke mit daraus resultierenden Schmerzen und verhindert eine ausreichende Lungendehnung und somit Lungenbelüftung.

Die Schroth-Therapie reduziert durch ihre gezielte Muskelkräftigung das Ausmaß der Skoliose, also den Krümmungswinkel und erhöht mit der korrigierenden „Drehwinkelatmung“ die Vitalkapazität der Lunge. 

 

 

Wir sind alle anerkannte Physiotherapeutinnen mit langjähriger Berufserfahrung und mit verschiedenen Zusatzausbildungen.