Manuelle Lympfdrainage

Sie ist eine besondere Form der Massage, die auf die Anatomie des Lymphgefäßsystems einwirkt.

Sie dient vor allem als Ödem (Schwellung)- und Entstauungstherapie geschwollener Körperregionen.

Durch Dehnreize in Quer- und Längsrichtung werden die Lymphgefäße zu vermehrten Kontraktionen angeregt und transportieren die Flüssigkeit aus dem Gewebe zurück in das Gefäßsystem.

Sie findet Anwendung bei orthopädischen, traumatischen Erkrankungen, sowie bei chronisch, venöser Insuffizienz und chronischen Lymphabflussstörungen.

Wir sind alle anerkannte Physiotherapeutinnen mit langjähriger Berufserfahrung und mit verschiedenen Zusatzausbildungen.

 

         

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen