Terminkalender

Vorheriges Jahr Vorheriger Monat Nächster Monat Nächstes Jahr
Nach Jahr Nach Monat Nach Woche Heute Suche Zu Monat
Oktober 2018
Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4

Rückenschule für Erwachsene

Rückenschule für Erwachsene nach den KddR – Richtlinien:

Sie beinhaltet ein standardisiertes und evaluiertes Konzept, das bei den Kostenträgern anerkannt ist. Ziel ist es, die Teilnehmer in die Lage zu versetzen, eigenverantwortlich ihre persönliche Gesundheit zu erhalten bzw. zu steigern. Die Inhalte bestehen aus Informationsvermittlung, Schulung der Körperwahrnehmung, Training der Muskelkraft- und Koordination, sowie der Dehnfähigkeit. Zusätzlich erlernt der Teilnehmer den individuellen, aktiven Umgang mit Schmerzereignissen. Durch seine Fähigkeit der Eigenanalyse, Bewertung und der entsprechenden Durchführung von Maßnahmen, in Sinne des „bio-psycho-sozialen Gesundheitsmodells“ lernt er selbständig bei auftretenden Schmerzen adäquat zu reagieren.

 

Rückenschule für Kinder und Jugendliche

Die „Rückenschule für Kinder- und Jugendliche“ hat das Ziel, durch die Vermittlung von Bewegungsfreude, die persönliche Körperwahrnehmung zu verbessern und die Bewegungsfähigkeit, Koordination, sowie die Muskelkraft zu steigern. Zusammenhänge zwischen sinnvollen Belastungen und unadäquaten Fehl- und Überbelastungen werden methodisch erarbeitet, um eine selbständige Vorbeugung in alltäglichen Situationen zu ermöglichen. Bei jüngeren Kindern sind „Willi Wirbel“ und „Kuno Krumm“ methodische Helfer für die Umsetzung. Persönliche Wünsche und Interessen, wie Sportarten werden individuell mit einbezogen.

Pilateskurs

Pilates ist eine aktuelle Trainingsmethode, die von Joseph Hubert schon in den 20er Jahren entwickelt wurde. Hierbei wird die persönliche Körperwahrnehmungsfähigkeit besonders in Bezug zur Muskelkraftentfaltung geschult. Gezielte Widerstands- und Kräftigungsübungen sprechen das koordinierte Zusammenwirken der Muskelketten an. Wesentlicher Inhalt ist das sogenannte "Power House", dass die Bauchmuskeln, Beckenboden- und Rückenmuskeln gleichzeitig trainiert.Diese Aktivierung der tiefen Muskeln ist die Basis für die Muskeldiagonalen des ganzen Körpers.

Dadurch wird die Wirbelsäule in ihrer Haltung und Bewegungsfähigkeit dauerhaft stabilisiert. Abschließende Dehnübungen und Entspannungsphasen ermöglichen eine optimale Muskelbalance. Jüngere und ältere Menschen können gleichermaßen die Trainingsmethode erlernen und durchführen. Die positiven Auswirkungen von Pilates werden im Alltag durch mehr Belastungsfähigkeit und Wohlbefinden spürbar.  

Rückbildungsgymnastik

Die Rückbildungsgymnastik kann vier Wochen nach der Geburt begonnen werden. Sie trainiert methodisch aufeinander aufbauend, besonders die Beckenbodenmuskulatur, sowie die Bauch- und Rückenmuskeln. Hierbei werden Entlastungshaltungen im alltäglichen Umgang mit dem Kind und bei körperlicher Aktivitäten vermittelt und geübt.  

Nordic Walking

Nordic Walking als „Outdoor-Aktivität“ eignet sich ideal als Rückentraining und als Ausdauertraining des Herz-Kreislaufsystems. Empfehlenswert ist es für Gesunde, für Übergewichtige, wie für Teilnehmer mit hohem Blutdruck, Diabetes Mellitus, nach Gelenkersatz und WS-Veränderungen. Es besteht aus einem Aufwärmtraining, Koordinationstraining und Ausdauertraining.

Die korrekte Durchführung dieser Technik wird mit Videoaufnahme analysiert und in aufeinander aufbauenden Schritten langsam mit den Teilnehmern erarbeitet. Die gezielte Wahrnehmungsschulung vermittelt den aktiven Umgang mit Belastungsfähigkeit- und grenze. Die Informationsvermittlung zu Schuhen und Stöcken, sowie individuelle Blutdruck/Pulswerte und Atemfrequenz ermöglichen dem Teilnehmer die selbständige Umsetzung des aeroben Trainings des Nordic Walkings.

Autogenes Training

Mit dem von Prof. J. H. Schultz entwickelten Autogenen Training ist es möglich, mit eigenen suggestiven Kräften körperliche und seelische Entspannung einüben und hervorrufen zu können. Alltagsbelastungen können durch die erworbene, gelassenere Grundhaltung besser begegnet werden. Dadurch kann der Abbau von übermäßiger Spannung und der Aufbau der inneren Balance, das Wohlbefinden verbessern und die Gesundheit stabilisieren. Hierbei handelt es sich um ein systematisches Trainingsprogramm, dass sich an Gruppen richtet und an den individuellen Stressproblemen der Teilnehmer orientiert ist.  

Termine aller Kategorien anzeigen


Wir sind alle anerkannte Physiotherapeutinnen mit langjähriger Berufserfahrung und mit verschiedenen Zusatzausbildungen.

 

         

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen